Zum Hauptinhalt springen

Terminvorbereitung

zur COVID-19-Impfung mit mRNA Impfstoff


Wir freuen uns auf Sie! Für Ihre Terminvorbereitung und eine angenehme und schnelle Impfung stellen wir alle wichtigen Informationen nachfolgend zur Verfügung. 

Um die Details anzuzeigen, klicken Sie bitte auf das + Icon.

  1. Bitte pünktlich, jedoch nicht verfrüht, zum gebuchten Impftermin erscheinen
  2. Eintritt frühestens 5 Minuten vor Termin
  3. Bitte, falls möglich, alleine zum Impftermin erscheinen
  4. Impfpass mitbringen, falls vorhanden
  5. Versicherungskarte parat halten
  6. Dokumente (siehe unten "Dokumente zum Download") lesen und möglichst ausgefüllt sowie unterschrieben mitbringen
  7. Nach Impfung Terminerinnerung zur etwaigen Folgeimpfung notieren und mitnehmen
    (aktuell 3 bis 6 Wochen nach erster Impfung mit mRNA-Impfstoff)
  1. Unsere Praxis impft aktuell nur bestehende Patientinnen und Patienten
  2. Keine Wahlmöglichkeit des Impfstoffes! Die Zuteilung erfolgt je nach Verfügbarkeit und Patientenalter
  3. Während des Impftermins findet keine Sprechstunde statt
  4. Sehen Sie von Rezeptanfragen ab
  5. Mehrfachimpfungen sind möglich (siehe unten)! Zum Beispiel zeitgleich mit Grippe-Impfung
  6. Beachten Sie bei einer Auffrischungsimpfung die Abstände zu Ihrer vorherigen Grundimmunisierung (siehe unten)
  • Mehrfachimpfungen sind zeitgleich möglich
  • Zu Totimpfstoffen muss kein Mindestabstand eingehalten werden
  • Die COVID-19-Impfung kann z.B. zusammen mit einer Influenza-Impfung verabreicht werden
  • Zu Lebendimpfstoffen soll weiterhin ein Mindestabstand von 14 Tagen eingehalten werden
  • es besteht keine Wahlmöglichkeit des Impfstoffes! Die Zuteilung erfolgt je nach Verfügbarkeit und Patientenalter
  • dient der effektiven Aufrechterhaltung Ihres Impfschutzes – unabhängig von Alter oder Vorerkrankung
  • wird auch empfohlen, wenn Sie vor oder nach einer Grundimmunisierung eine laborbestätigte SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht haben
  • wird mit einem mRNA-Impfstoff (BioNTech oder Moderna) durchgeführt, unabhängig davon, welcher Impfstoff zuvor verwendet wurde
  • es wird möglichst der mRNA-Impfstoff verwendet, der bei der Grundimmunisierung genutzt wurde
  • Auffrischungsimpfung ist in der Regel im Abstand von ca. sechs Monaten zur letzten Impfstoffdosis der Grundimmunisierung möglich
  • nach einer Grundimmunisierung mit ImpfstoffJanssen® von Johnson & Johnson wird eine Auffrischungsimpfung ab vier Wochen empfohlen
  • grundsätzlich ist es nicht erforderlich vor einer Auffrischungsimpfung einen Antikörpertest zu machen

Alle Informationen auf den Seiten des Bundesministeriums für Gesundheit: Auffrischungsimpfung gegen COVID-19